34 Replies Latest reply: Jul 6, 2012 5:50 AM by IcEcOLd RSS

Ein Lob an den Entwickler!

karghan
Ich wollte an der Stelle ein Lob an den Entwickler loswerden, man sieht dem Spiel die 2 Jahre Entwicklung an. Treyarch hatte leider mit vielen Problemen zu kaempfen, da sie als erster Entwickler ueberhaupt einen Shooter auf den Markt brachten und so noch nicht wirklich Erfahrungen machen konnten auf den Gebiet, um kleinere Fehler die bis jetzt in jedem Shooter auftraten sofort zu beseitigen. Desweiteren gibt es fuer Entwickler heutzutage keine Form von Tests fuer Serverfiles, Spielinhalte etc. Sowas waere ja bahnbrechend und wuerde gegen den Markt rudern. Eine Alpha oder Beta um eben diese Inhalte ausfuehrliche zu testen, waere vollkommener Schwachsinn da man dadurch keinen Gewinn faehrt. Der letzte Satz galt mehr dem Publisher da der ja Geld braucht. Man Stelle sich vor der Publisher macht auf einmal ein Minus von rund 1 Mio. So etwas is doch untragbar. Ich mein es reicht nicht 99 Mio (Dies is eine fiktive Zahl, kommt aber ganz gut hin) Gewinn zu machen. Das muss schon 100 Mio sein. Dieses Spiel is mit Abstand der groesste Release Fail seit bestehen der Industrie. Und da gabs viele. Alles in allem wurde der Kunde mal wieder sauber verarscht, der Entwickler stand unter Zeitdruck, was aber fuer mich nicht als Ausrede zaehlt fuer so saudumme Kinderkrankheiten und allen voran Activision/Blizzard, der Goldesel schlechthin der das Verbrauchermelken erfunden hat. Danke fuer ein weiteren Beweis voller Inkompetenz. Ich koennte noch so viel schreiben aber leider vergeht mir die Lust dabei. Jeder der sich angesprochen fuehlt kann ja sein Senf dazu geben, wer Muell schreibt alla "Dann spiel es halt nicht" kann den Nachbar mit seinem Senf einreiben.

Vllt schafft es ja irgendwann wieder ein Entwickler sich mehr Zeit fuer ein Spiel zu nehmen und lernt vllt aus den Fehlern anderer Entwickler und macht sich diese sogar zu nutze, denn wenn man sich einfach nur mal hinsetzt, die Produkte anderer Entwickler studiert, dass beste daraus nimmt, die Fehler erkennt und beseitigt, hat man vllt sogar ein Produkt das den Kunden irgendwann zufrieden stellt. Denn wie heisst es so schoen "Aus Fehler lernt man" ausser die Softwareindustrie. Kapitalismus OLE

Mfg Jack
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Bomberpilot
    da kann ich nur zustimmen
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Jok3r09
    der multiplayer ist dafür derzeit eine zumutung....
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Chefe1987
    geil ich würde es an pcgames schicken^^
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    MrPickup
    Der Unmut der Community ist vachvollziehbar, aber es jedem Recht machen ist unmöglich das sollte man mittlerweile mal begriffen haben.
    Das Spiel ist mit Abstand das beste was in den letzten 3 jahren auf den Markt gekommen ist (Medal of Honor war ne riesen Verarsche!), IW-Net is ne tolle Erfindung aber ohne Vote Funktion leider auch nicht innovativ. Im IW-Net wurden Cheatern und Hackern Tür und Tor geöffnet, da sind wir uns denke ich einig.
    Nu haben wir einen richtig geilen Shooter bekommen der hier und da noch mucken macht die aber mit Sicherheit noch behoben werden. So ein Andrang kann man nicht testen, wie soll sowas von funktionieren?? Und sind denn alle Systeme gleich? Haben wir alle Windooofs 7 oder Vista oder XP, habe wir alle den gleichen Chipsatz die selbe CPU und die selbe GraKa, ach stimmt ja da is noch der RAM und das Mainboard.
    Da muss der Entwickler jede erdenkliche Mölgichkeit testen das, dass Spiel auf jedem System dieser Erde ohne Probleme funktioniert! Wie soll man sowas realisieren???? Da müssen solche Probleme nun mal entstehen, das bleibt nicht aus.
    Ein Spiel für XBox oder PS3 zu entwickeln ist denke ich heutzutag Kindergarten, aber fürn PC ?

    So nu is gut 
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Horrorman
    Das ganze ist auf allen Platformen eine Zumutung.
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    ]-W4r7h0g-[

    karghan wrote:

     

    Ich wollte an der Stelle ein Lob an den Entwickler loswerden, man sieht dem Spiel die 2 Jahre Entwicklung an. Treyarch hatte leider mit vielen Problemen zu kaempfen, da sie als erster Entwickler ueberhaupt einen Shooter auf den Markt brachten und so noch nicht wirklich Erfahrungen machen konnten auf den Gebiet, um kleinere Fehler die bis jetzt in jedem Shooter auftraten sofort zu beseitigen. Desweiteren gibt es fuer Entwickler heutzutage keine Form von Tests fuer Serverfiles, Spielinhalte etc. Sowas waere ja bahnbrechend und wuerde gegen den Markt rudern. Eine Alpha oder Beta um eben diese Inhalte ausfuehrliche zu testen, waere vollkommener Schwachsinn da man dadurch keinen Gewinn faehrt. Der letzte Satz galt mehr dem Publisher da der ja Geld braucht. Man Stelle sich vor der Publisher macht auf einmal ein Minus von rund 1 Mio. So etwas is doch untragbar. Ich mein es reicht nicht 99 Mio (Dies is eine fiktive Zahl, kommt aber ganz gut hin) Gewinn zu machen. Das muss schon 100 Mio sein. Dieses Spiel is mit Abstand der groesste Release Fail seit bestehen der Industrie. Und da gabs viele. Alles in allem wurde der Kunde mal wieder sauber verarscht, der Entwickler stand unter Zeitdruck, was aber fuer mich nicht als Ausrede zaehlt fuer so saudumme Kinderkrankheiten und allen voran Activision/Blizzard, der Goldesel schlechthin der das Verbrauchermelken erfunden hat. Danke fuer ein weiteren Beweis voller Inkompetenz. Ich koennte noch so viel schreiben aber leider vergeht mir die Lust dabei. Jeder der sich angesprochen fuehlt kann ja sein Senf dazu geben, wer Muell schreibt alla "Dann spiel es halt nicht" kann den Nachbar mit seinem Senf einreiben.

    Vllt schafft es ja irgendwann wieder ein Entwickler sich mehr Zeit fuer ein Spiel zu nehmen und lernt vllt aus den Fehlern anderer Entwickler und macht sich diese sogar zu nutze, denn wenn man sich einfach nur mal hinsetzt, die Produkte anderer Entwickler studiert, dass beste daraus nimmt, die Fehler erkennt und beseitigt, hat man vllt sogar ein Produkt das den Kunden irgendwann zufrieden stellt. Denn wie heisst es so schoen "Aus Fehler lernt man" ausser die Softwareindustrie. Kapitalismus OLE

    Mfg Jack



    man man man .. ich lieb dich mein alter! wie schön der ösi, poetisch aus dem herzen sprechen kann *194 daumen nach oben dafür*
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    MuRphY1982
    Ich muss hier einfach mal zustimmen. Es ist eine absolute Zumutung, ein Spiel auf den Markt zu werfen, welches für MP soviele Fehler aufweisst. Man baut eine Funktion ein, dass man seinen Freunden, auf ihren Server folgen kann. Habe noch keinen erlebt in unserer Community (immerhin knapp 50 Mann groß), bei dem das funktioniert hat. Unseren Public zu Favoriten hinzufügen klappte auch 4 Tage lang nicht. Das Spiel ist eine einzige große Laggerei. Absolute Frechheit!!! Und zu allem Überfluss kommen jetzt auch noch die Serverausfälle dazu. Ankündigungen zu Einschränkungen im Spielbetrieb hat man nicht nötig. Hauptsache die Kohle fliesst. Scheiss doch auf alle Spieler, Hauptsache wir machen Geld. Ich könnte nur noch kotzen!!! Und bevor ich mich jetzt aufrege, hör ich lieber auf zu schreiben.

    Bin auf jedenfall geheilt von CoD. Werd nie wieder eines dieser Scheiss-Spiele kaufen!!!!!!!!
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    karghan
    Leider Gottes gibt es in unserer Welt eine Seuche, man nennt sie Kapitalismus. Diese hat mittlerweile die komplette Spieleindustrie infiziert. Durch das voranschreiten der Seuche werden wie so oft in letzter Zeit die Kunden in Mitleidenschaft gezogen. Es wird einem ein unfertiges Produkt vorgesetzt und man sollte sich doch damit begnuegen, bis der Publisher aufgehoert hat seine verdienten Mio zu zaehlen. Erst dann koenne man sich um die Community kuemmern, die mittlerweile erbost und voller Zorn vor einem unfertigen Produkt sitzt und sich abermals fragt "Warum kauf ich mir eigentlich jedesmal den Mist?". Die Antwort ist leicht. Wir vertrauen dem Entwickler/Publisher und hoffen das er diesmal aus den Fehlern lernt. Dies geschieht leider nicht, oftmals werden die gleichen Fehler immer und immer wieder gemacht. Aber hier muss man auch dem Endverbraucher die Schuld geben und vorallem auch mir, weil ich Blauaeugig und Leichtglaeubig war, ich dachte ernsthaft, man wird vllt eines besseren belehrt und koennte mal wieder ein Produkt kaufen das ohne Kinderkrankheiten auskommt. Es gibt da einen sehr schoenen Spruch aus der Politik. Nicht das Volk sollte Angst vor der Regierung haben, die Regierung sollte Angst vor dem Volk haben. Dies koennte man auch an ohne weiteres an die derzeitige Lage der Spieleindustrie knuepfen. Nicht der Spieler sollte Angst haben vorm Release eines Spiel (mal wieder enttaeuscht zu werden), der Publisher sollte Angst vor den Spielern haben. An der Stelle moechte man mich aber bitte nicht falsch verstehen, ich rufe keineswegs zum Boykott oder dergleichen auf. Ich moechte einfach nur mal festhalten das sich in den letzten Jahre die Industrie veraendert hat. Allen voran ist der Publisher der Haupttaeter und der Entwickler Mittaeter. Vllt wird es irgendwann wieder anders werden und der Kunde wird wieder Koenig sein, und nicht der Euro/Dollar.


    Auf einen Satz moechte ich noch ein wenig eingehen. Und zwar war das folgender Satz den ich mitterweile oft gehoert habe. "Man konnte nicht damit rechnen das es so viele Spieler zum Release gibt und dadurch entstanden viele Probleme". Diese Aussage ist schlichtweg Bullshit meine Damen und Herren! Denn war es nicht Activsion die mit großer Brust und Stolz gemeint haben "Wir werden den Verkauf von MW2 schlagen". Konnte man nicht anhand der aktuellen Vorbestellungen sehen was auf einem zukommt ? Haben die werten "Marktanalytiker" bei Activision etwas so sehr versagt und das nicht kommen sehen ? Oder die Finanzexperten ? Oder die immer reicher werdenden Bosse ? Stimmt, sowas geht doch nicht. Niemals


    Und noch etwas moechte ich loswerden (wer es bis hierher geschafft hat, Hut ab! Du hast meine Respekt Mitunter ein Grund fuer so unnoetige fruehe Release von Spiele, die durch den Druck des Publishers entstehen ist, dass man Angst vor der Konkurrenz hat und auf keinen Fall Euro/Dollar verlieren moechte wenn man in Konkurrenz mit einem anderen Spiel steht. Ich weiß ned wer solche Thesen bei den jeweiligen Konzernen aufstellt oder wer fuer die Analyse vom Markt zustaendig ist. Fakt ist allerdings, ist ein Spiel gut, macht es Spass und vorallem ist es fehlerfrei, verkauft sich das Spiel von selber, selbst durch positive Mundpropaganda. Denn wenn der Kunde zufrieden ist, sollte es die Industrie sein, und nicht wenn sie die Mrd auf ihrem Konto haben. Es gibt einen Grund warum sich aeltere Spiele solch einer Beliebtheit erfreuen. Sie sind unkompliziert, machen jede Menge Spass seit Release und werden nie langweilig.
    Genug geschrieben, ich denke ich hab vieles gesagt das viele denken. Ein schoenen Tag und

    Mfg Jack
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    ]-W4r7h0g-[
    mal abgesehen davon das ich garnicht beschreiben kann wie sehr du recht hast karghan ..

    muss man dazu aber auch sagen das blizzard in einer hinsicht bewundernswert ist .. sie waren so hochnässig (vllt sogar übermütig) und haben sich gesagt .. wir stehen so oder so über allen anderen mit unseren produkten .. und ham sich in aller ruhe zeit gelassen ..
    und siehe da .. starcraft 2 ..
    grossartige verkaufszahlen.. und seit release .. hat das spiel glaub ich kein einziges grosses problem gehabt .. die anderen publisher (und auch die schwesterfirma) sollten sich da mal fragen "warum wohl?"
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    karghan
    Da geb ich dir voll und ganz Recht. Genau das ist es was fehlt. SC2 gab es das ein oder andere Balancing Problem, aber es funktionierte. Viele Blizzard Spiele werde oftmals 2-3 Jahre vorher angekuendigt, und trotzdem nehmen sie sich die Zeit um es auch wirklich zuenden zu bringen. Einzig und alleine ueber die UVP (unverbindliche Preisempfehlung) kann man sich streiten. 60 Euro muessen nicht sein

    Das vermisse ich heutzutage aber, dass sich auch wirklich Zeit genommen wird, mit dem Verbraucher/Community gesprochen wird, sich vllt sogar Anregungen holt und am Ende ein fertiges Produkt auf den Markt bringt.

    Bitte versteht meinen Text auch nicht falsch, ich erwarte kein Meisterwerk oder ein Produkt das keinerlei Fehler hat, doch ich erwarte sehr wohl das aus Fehlern anderer Entwickler und eigener Entwickler gelernt wird.
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    KinqsawX
    Man kann sich nicht über das Spiel aufregen wer sich über das Spiel aufregen muss soll erstmal eins selber erstellen dann wird der der sich aufregt wissen wie das ist. Die paar Fehler werden noch behoben das ist so wie in MW2 am Anfang da kann ich mich noch erinnern gab es auch viele Fehler es war nicht von Anfang an perfekt.
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    danni.b
    was is so schwer daran die server up zuhalten
    oder die laggs zz verhindern
    steam brauch nur ein guten master server und das wars
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Bomberpilot
    wenn ich ein spiel für das geld kauf erwarte ich auch das es richtig funzt
    du kaufst doch auch kein neues auto ohne motor
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    ]-W4r7h0g-[
    @ karghan
    .. ich würd ja gerne .. aber ich kann dazu einfach nicht mehr sagen .. evtl. nur ... "1000% recht"

    @ kingsawx
    keiner sagt es "muss" fehlerfrei sein .. aber spielbar doch schon .. wenn da mal ne merkwürdige grafik durchs bild flattert wird garantiert niemand was sagen .. aber 1. muss es wie gesagt spielbar sein .. und 2. die kriegen dafür ihr geld ... simpel gesagt .. es ist ja gerechtfertigt .. den du würdest ja auch kein auto kaufen .. was nicht voll funktionsfähig ist .. und das einfach so hinnehmen oder?

    @ danni.b
    die community hats ja geschafft innerhalb von 2 tagen diesen "trick" rauszufuchteln .. mit der "seta cl_maxpackets 100" .cfg änderung


    und wenn wir grad schon über "vermissen" redem .. ich vermiss old-school spiele in einer neu-auflage (simulationen etc.) ala falcon 4.0 z.b oder R.U.S.E. *hust* ... aber das is wieder was ganz anderes :P .. back-to-topic
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    -=]GST[=-KHAN
    Wenn ich das alles so lese,bin ich sehr sehr froh drüber sturr gegen dieses Fanboygehabe im Vorfeld geschwommen zu sein,es war einfach absehbar das die PC-Fraktion die A-Karte zieht,hab zwar viel schelte und Heme geerntet,aber ich stand zu meiner Meinung !

    BO wird nicht gekauft AMEN  

    Ich kann auch euch nur wärmstens ans Herz legen,das ihr das hier im Auge behaltet und die Daumen drückt,den es ist bisher genau das Gegenteil von dem was AV und TA die letzten Jahre abgezogen haben,hoffen wir das es so bleibt und spätestens bei der jetzt schon angekündigten BETA wissen wir es dann genauer
    Ich mußte es vor kurzem mehrmals lesen als da stand,2 Entwicklungsteams,eines für die Konsole,und EXTRA eines für die PC-Plattform  :P   

    LINK:
    http://www.callofduty.com/board/viewtopic.php?f=43&t=274964[/code:2s5zs9mn]

    Und noch einer
    [code:2s5zs9mn]http://gst-team.com/index.php?mod=news&action=view&id=1270

  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    MoxieChan
    Hier meine angepasste Version des Trailers:
    http://www.youtube.com/watch?v=00QJ7nIX5Wc
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    ]-W4r7h0g-[
    das is auch so eine sache ... vor dem release der PS3 hab ich mir noch gesagt .. scheiss drauf ich kauf mir nen fetten pc mit allem drum und dran .. das ich keine probleme mehr hab .. gut .. das hab ich auch alles gemacht ..
    und durfte dann mit bedauern öfter mal lesen ..
    das alles was auf dem pc entsteht .. auf die konsole portiert wird .. um dann wieder auf den pc zurück portiert zu werden (stichwort "joypad-steuerung auf maus) .. an dieser stelle hau ich mal ebend meinen kopf vor die wand ...

    ich weiss die entwickler können mich nicht kennen .. aber wer ein bischen grips hat .. weiss das ein pc mehr potenzial hat als ein konsole .. deswegen versteh ich die entwickler nich so ganz ..
    genauso wie die "console-customer" .. die pro spiel 10euro mehr auf den tisch legen(!) .. und dafür dann keine probleme mit einem betriebsystem haben .. *aua aua aua*
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    notinuse
    activision hat schon quake 4 in den sand gesetzt war also nich mehr sonderlich enttaeuscht von den anderen egoshootern die aus activisions hand stammen :>
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    nobk1ll3r
    diese game ist der letzte scheiß den ich je gekauft habe son eine frechheit ich werde allen meinem kumpel von diesem halbfertig entwickelter beta abraten

    einfach nur eine frecheit
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    -=]GST[=-KHAN
    Ich hasse Steam,und werde mir nie ein game mit Steam kaufen,aber mal rein aus Neugierde

    Werdet ihr in naher Zukunft wieder zugreifen wenn das Spiel STEAM benötigt?

    Ich frage aus dem Grund,weil Steam sich sicher gedacht hatte,mit CoD unter den Fitichen gewinnen wir Schlagartig nen riesen Kundenkreis,die wir dann noch besser gängeln und nötigen können,wenn aber nun der Fall eintritt den ich mir erhoffe,dann könnte Steam bald ne Riesen Welle an Gegner und Ablehnern haben grins     
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    SuicidBannane111
    Gott, gott, gott ich schütell nur noch meinen kopf wenn ich mir die Coments durchlese auser KinqsawX du bist top bruder daumen hoch  ach ja und -=]GST[=-KHAN gott sei dank gibt es noch jemanden der steam hast. Aber jetzt mahl ehrlich ich hab anscheinen hab ich als einer der Wenigen ein "Vollversion" ich hatte bisher noch kein einziges problem auser das eine mall wo ich keinen server gefunden habe, wie sich herausgestellt hat war es meine internet verbindung und von anderen aus meiner friends list haben auch noch keine probleme gemeldet , shut up all es werden 100%tich patche nachgereicht also her gehört der gern zerstört zockt doch alle BF: Bad company 2 und zerstört dort ein paar sache und regt euch über das auf weill es nicht funkt.
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    ]-W4r7h0g-[

    Ich hasse Steam,und werde mir nie ein game mit Steam kaufen,aber mal rein aus Neugierde

    Werdet ihr in naher Zukunft wieder zugreifen wenn das Spiel STEAM benötigt?


    http://community.callofduty.com/thread/100316426
    letzte beitrag von mir .. frage beantwortet?
    steam hat sich in letzter zeit so stark verbreitet .. das ich bezweifel das es je wieder ein spiel OHNE steam geben wird .. .oO(wie ein dreckiger virus) .. die sache ist .. sogar die entwickler wissen das steam scheisse is .. nur solang die geld von steam bekommen .. werden ubisoft, ea, etc. garantiert nicht offiziell darüber urteilen .. im gegenteil du bist den ganzen konsorten gnadenlos ausgeliefert .. kommt jetzt nur noch drauf an .. wie weit du dich für sie nach vorne über beugst
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    karghan
    Vielen Dank fuer deinen Senf SuicidBannane111.

    Ich merke anhand deines Beitrag, dass du nicht wirklich verstanden hast worauf mein Unmut zielt. Du bist auch ein Bsp dafuer, dass Activision sogar Scheisse programmieren koennte, auf die Schachtel Call of Duty klebt, und du es dir holen wirst und darauf wartest bis daraus Gold wird. Nur weil es am Anfang scheisse ist, kann man das ja noch zum Goldstatus patchen. Wozu sich mit einem fertigen Produkt begnuegen. Sowas wird lange ueberbewertet. Nein mein Beitrag zielt direkt auf die Geldgier der Publisher. Man siehe nur mal den Erfolg von Starcraft 2 (Entwicklung: Blizzard, Tochterfirma von Activision), es wurde angekuendigt, aber das Releasedatum wurde erst nach eine ausgiebigen Betatest und unzaehligen Jahren 2-3 Monate vor dem Release rausgerueckt. Weil sie so sicherstellen konnten und wussten, dass ihr Produkt ihren Vorstellungen entspricht und Blizzard jahrelang schon fuer Qualitaet und Spielspass steht. Sie wussten das, egal wie lang die Entwicklung dauert, sie einen guten Ruf haben, fuer Qualitaet stehen. Und darum war der Release so ein Erfolg. Bei Call of Duty steckt einfach nur mehr die Marke dahinter und diese wird nun vom Publisher zum Geld machen verwendet, die Marke stand auch mal fuer gute Qualitaet (Call of Duty 4 Modern Warfare). Darauf haette man aufbauen koennen. Die Leute haetten sich das Call of Duty trotzdem geholt, weil es eben fuer Qualitaet stand, egal wie lange die Entwicklung gedauert hat, aber nein, man musste das Spiel fuer den 9.11. ankuendigen, und dann wird das auch rausgebracht, egal ob es fertig ist oder nicht. Mittlerweile verkommt die Marke (Leider) einfach nur mehr zum Goldesel. Er wird solange gemolken bis er nix mehr hergibt, egal was es kostet. Auch auf Kosten der Kunden. Ich hoffe das sich das irgendwann wieder aendert, und nicht mehr der Euro/Dollar im Vordergrund stehen. Der Kunde ist Koenig, nicht der Euro/Dollar! Kapitalismus, er lebe hoch! nur hat der nix in der Spieleindustrie zu suchen.

    Ach, ich koennte mein Arsch verwetten, der Goldesel haette mehr ausgespuckt als er es jetzt scho getan hat, viele haben sich das Spiel naemlich nicht geholt, haetten es aber getan, wenn man endlich wieder an alte Werte knuepfen wuerde und endlich wieder ein vernueftiges Spiel rausbringt.

    mfg  und gn8 jack
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    ]-W4r7h0g-[
    so einen hat ich auch grade ... das schlimmste was nach schlecht programmierten spielen/abzocke kommt .. sind die leute .. die jede form von revolten oder boycotten direkt mit irgendwelchen dummen aussagen im keim ersticken lassen .. die entwickler werden sich nicht ändern solang auch nur einer dafür spricht was die machen...
    und sei es auch nur die einfache aussage: "immer dieses rumgeheule"  (hab ich hier schon mehrfach im forum gelesen) ..
    wenn ich publisher wäre .. und würde das lesen .. würd ich mir denken .. "geil .. da gibts doch noch idioten die ich abzocken kann" ... ich will damit jetzt keinen persöhnlich ansprechen .. ich finds nur zum kotzen .. den so .. wird sich nichts ändern..
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    NewFrontier
    Steam ist manchmal kacke, manchmal auch geil. Ich mein wenn man  GTA 4 für 7 Euro nach ein paar Monaten nach dem Erscheinungsdatum haben kann oder L4D für 5€, Frontlines Fuel of War für 1,50€ statt 19,90€ im ProMarkt...

    Die Idee hinter Steam ist ja gut, nur die umsetzung ist halt das doofe...
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Blackerx
    Stimme zu     
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    karghan
    Wenn wir schon eine kaufbare Beta spielen duerfen, koennte man uns doch wenigstens mitteilen zu welchen Uhrzeiten es moeglich ist einem Server beizutreten und wann nicht. So viel Information sollte uns zustehen als zahlende Betatester! Ich freue mich auch schon bald darauf, wenn sie das Feature "Spiel mit deinen Freunden in einem Team" einbauen und testen. Natuerlich werden wir da auch erstmal als Betatester missbraucht und sollte am Ende ein zufriedenes Ergebnis vorhanden sein, duerfen wir das Feature dann fuer 15 Euro als DLC kaufen "Spiel mit deinen Freunden, alle Modi, alle Maps, zusammen im Team bekaempft ihr den Feind und das fuer nur 15 Euro!"
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    karghan
    Weiß jemand etwas genaues wann wir die naechste Beta Phase erreichen in der Sachen funktionieren die selbst im ach so verhassten IWnet funktionierten. Ich dachte ersthaft nach dem Epic Fail wie IWnet, kann man mit Dedicated Server nix falsch machen. Auch sehr interessant is es zu sehen das selbst bei einfachen Spiele wie das Serious Sam Remake ueber Steam besser funktioniert als Black Ops. Hinsichtlich dem miteinander spielen und alle anderen Steamfunktionen! Wer noch Beta Key hat, ich glaub Amazon.de verkauft ncoh ein paar fuer 44 Euro!
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Wow sogar das Forum ist richtig Fail.
    Da denkt man sich, man registriert sich mal und gibt seinen Senf dazu, ganze 15 Minuten hat das gedauert...

    naja, was Steam angeht sind wir uns alle so ziemlich einig, der Zwang dazu ist echt mies - Bei vielen Spielen klappt es trotzdem Einwandfrei.
    Ubi hat keinen Steamzwang aber wer weiß, wie lange die noch an uPlay rumfeilen und es doch aufgeben.

    Ich weiß nur eines, ich werde KEIN Call of Duty mehr von Infinity Ward geschweige denn von Treyarch kaufen, denn das, was uns hier vorgesetzt wurde ist unter aller sau!
    Das fängt schonmal beim Finden eines Servers an.

    Man sucht und die Liste kommt erst garnicht zum Vorschein (Auch schon gehabt)
    Man sucht, findet will rein er verbindet und dannach passiert rein GAR NICHTS mehr (Bei 30-40 Ping)
    Freunde und Gruppenbildung? Kennt man nicht, funktioniert nicht.
    Server gefunden angeblich 38 Ping, rein, funktioniert, 10m Laufen und 30 Minuten dafür brauchen - NO GO!
    Wager Match (Weiß gar nicht, wieso ich das eigentlich noch zocke, vielleicht, wiel man diese Server KOMISCHERWEIßE! sehr gut erreicht und fast laggfrei sind) Man ist grad richtig in Fahrt auf einmal Bildschirm schwarz und was kommt? Richtig die meldung, dass irgendwas mit Steam nicht stimmt, obwohl da alles einwandfrei ist!
    Antworten, wie ach so angepriesen von offizieller Seite. Was ist das, kennt das jemand hier? Ich zumindest nicht.

    Mein nächster richtig heftiker Kritikpunkt geht an die Arbeitsweiße von Treyarch.
    Das Spiel ist nun eine Woche da die GANZE letzte Woche hätte man den bescheuerten Multiplayer patchen können bis einem die Finger vom Coden abgefallen sind. NICHTS passiert man hat NULL präsenz gesehen.
    Dann ist Wochenende, man weiß, am Vortag hat sich das Spiel eigentlich relativ gut spielen lassen, also Server suchen, und Feierabend genießen. Satz mit x..

    Am Wochenende können die ja plötzlich arbeiten zu Stoßzeiten und gerade dann, wenn man Leuteen richtig ans Bein *** kann, passieren Dinge, die nicht passieren sollten. (Server nicht erreichbar OHNE ANKÜNDIGUNG!) Und ich werde mit Sicherheit nicht jeden tag auf Twitter vorbeischauen, da Treyarch/Activision, ihren "Sitz" nicht dort hat.

    Wenn cih was vergessen hab sagts mir, ich bin grad derb angepisst von dem Spiel, das am Feierabend nur Frustration bereitet -.-
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    djsad
    @karghan: Lob und Anerkennung für deinen Beitrag.

    Ich bin der selben Meinung das dies unter aller Sau ist.
    Es darf ja doch nicht wahr sein das man das Spiel nur halb spielen kann.
    Ich fühle mich ernsthaft betrogen! Ich zahle den vollen Preis und erhalte die halbe Leistung!
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    Hannes.K
    So ich habe die letzten Tage viel Black Ops gespielt und finde das ganze ansich recht gut.
    Coole Idee mit dem Kalten Kirge ich kann mich Irren aber das gabs bisher noch nie. Single Player war recht Unterhaltsam aber mal Ehrlich wegen dem Single Player hat sich das spiel wohl keiner gekauft (achja auf dem Schwersten Schwirigkeitsgrad in 3:45 Minuten durchgespielt ( Videos nicht übersprungen.))
    So nun sollten auch mal die Leute aufhören zu Flamen klar hat das Spiel zur Zeit Probeleme es gibt wohl kaum ein Spiel das ohne Probleme auf den Markt kommt diese werden auch recht fix behoben (ja 1-2 Wochen sind schnell).
    Sprich man kauft sich das Spiel entweder Sofort und kommt mit den Fehlern aus, oder man kauft es sich 2-4 Wochen später aber naja jeder sollte dies selbst entscheiden.
    Nun kommen die meist 16-24 Jährigen zu denen ich auch zähle (zumindest der Altersgruppe nach) und sagen wenn man etwas Verkauft muss es auch funktionieren aber mal ehrlich als ob ihr auch nur nen 2D Spiel programmieren könntet und damit ne Ahnung hättet wieviele Faktoren schief gehen könnten.
    Unter diesen gibt es nun wieder Leute meinen Job kann ich ja auch Ausüben klar aber keiner kann Sagen er hätte nie einen Fehler gemacht.

    Ich selber habe nicht das komplette Forum noch den Thred komplett gelesen da ich würde behaupten 90% der Leute einfach ohne auf Rechtschreibung oder oder "Form" zu achten auf die Tasten gehauen haben, auch ich habe sicherlich Fehler gemacht aber kommt schon nen wenig mühe sollte man sich machen.
    Ach an all die, die probeleme mit Steam haben oder Sinnlos flamen wollen ich hab Steam seid 7 Jahren und nie ein einziges Problem gehabt,
    zumal die Angebote Unschlagbar sind.

    Zuletzt in Hoffnung dass, das Deutsche Entwickler Team dieses Forum das durch viele Leute eine Zumtung geworden ist eventuell Lesen wird, würde ich mich um einen Quickscope fix freuen.
    es ist ja O.K. dies zu patchen aber kommt schon Quickscope geht nun nicht mehr und Leute Überleben Schüsse in den Brustbereich mit dem Durchschlagskräftigen Scharfschützengewehr. Schon ne harte Sache, man könnte doch wenigstens den Schaden hochsetzten das man ne Chance im direkten 1o1 hat oder den Schaden so lassen und Quickscope wieder einführen.

    Für die letzten die meinen müssen Qucikscope zu flamen weil man 1. keinen Skill brauch oder 2. es nicht Realistisch ist, nunja für diese Leute folgendes:
    1. Wenn man keinen Skill bräuchte würde es jeder machen oder? Tatsächlich brauch man dafür am meisten Skill wenn man es kann ist es allerdings sehr krass.
    2. Realistisch wäre es wenn man auf 2-4 km entfernung mit einem Team hocken würde und auf Ziele feuern würde aber wer möchte schon Multispieler Karten die 5km + sind ich glaube niemand der ein "schnelles Spiel" möchte der rest Spielt Battlefield, is net schlechter einfach nur ne andere Spielweise.

    Würde mich über einen Fix freuen und danke im Voraus für entweder die Zahlreichen Flames dich mich erreichen (damit rechne ich zumindest) oder auch euer Verständes und "Zuspruch" falls überhaupt jemand den Text liest der mitlerweile recht lang geworden ist um mögliche Flames im Keim zu ersticken.

    Have A Nice Day!
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    karghan
    Schoene Antwort Hannes.K, doch leider voellig am Ziel vorbei geschrammt. Das Argument das man selber kein 2D Spiel entwicklen koenne und deshalb ueber die Fehler hinweg sehen muss, is einfach nicht haltbar. Nur weil ich kein Auto bauen kann muss ich mich damit begnuegen das mein Neuwagen nur 3 funktionierende Reifen hat ? Muss ich nun alles selber koennen damit ich mich ueber immer wieder gemachte Fehler beschweren darf ?  Du sagst selbst, jeder macht Fehler, dass is richtig, ich habe niemals behauptet niemand macht Fehler, ich habe lediglich behauptet das man eigentlich aus seinen Fehlern lernen sollte, was man bei Treyarch/Geldgeier Activision und Co. leider nicht bemerkt, da werden Fehler immer und immer wieder gemacht, und dadurch wird der Kunde zornig. Sie moegen jetzt vllt wieder einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt haben, doch haetten es weit mehr sein koennen. Beim naechsten COD, werden es wieder weniger Kaeufer sein, da sie jedesmal enttaeuscht wurden. Zu Steam kann ich nur sagen, dass Prinzip funktioniert, auch wenn sich viele noch weigern, doch Steam funktioniert auch bei Spiele die nicht von Valve entwickelt wurden. Nur nicht bei COD, da wurde es einfach schlichtweg verhunzt. Funktionen von denen man erwarte koennte das sie von Anfang an im Spiel erhalten sind, gibt es bis heute nicht. Selbst IWnet war was das spielen innerhalb einer Gruppe/mit Freunden um Welten besser (wenns denn mal ging . Alles in allem, solltest du vllt grade wichtige Passagen eines Beitrages lesen um dann evtl. einen sinnvolle Antwort zu geben.

    Ach und das sollte kein Flame sein, sondern lediglich eine Gegendarstellung der von dir angesprochenen Punkten. Vorallem der Punkt mit dem Verkauf, Erwartung und der bekommen Leistung.

    mfg jack
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!
    =FUN= EgoisT

    karghan wrote:

     

    Ich wollte an der Stelle ein Lob an den Entwickler loswerden, man sieht dem Spiel die 2 Jahre Entwicklung an. Treyarch hatte leider mit vielen Problemen zu kaempfen, da sie als erster Entwickler ueberhaupt einen Shooter auf den Markt brachten und so noch nicht wirklich Erfahrungen machen konnten auf den Gebiet, um kleinere Fehler die bis jetzt in jedem Shooter auftraten sofort zu beseitigen. Desweiteren gibt es fuer Entwickler heutzutage keine Form von Tests fuer Serverfiles, Spielinhalte etc. Sowas waere ja bahnbrechend und wuerde gegen den Markt rudern. Eine Alpha oder Beta um eben diese Inhalte ausfuehrliche zu testen, waere vollkommener Schwachsinn da man dadurch keinen Gewinn faehrt. Der letzte Satz galt mehr dem Publisher da der ja Geld braucht. Man Stelle sich vor der Publisher macht auf einmal ein Minus von rund 1 Mio. So etwas is doch untragbar. Ich mein es reicht nicht 99 Mio (Dies is eine fiktive Zahl, kommt aber ganz gut hin) Gewinn zu machen. Das muss schon 100 Mio sein. Dieses Spiel is mit Abstand der groesste Release Fail seit bestehen der Industrie. Und da gabs viele. Alles in allem wurde der Kunde mal wieder sauber verarscht, der Entwickler stand unter Zeitdruck, was aber fuer mich nicht als Ausrede zaehlt fuer so saudumme Kinderkrankheiten und allen voran Activision/Blizzard, der Goldesel schlechthin der das Verbrauchermelken erfunden hat. Danke fuer ein weiteren Beweis voller Inkompetenz. Ich koennte noch so viel schreiben aber leider vergeht mir die Lust dabei. Jeder der sich angesprochen fuehlt kann ja sein Senf dazu geben, wer Muell schreibt alla "Dann spiel es halt nicht" kann den Nachbar mit seinem Senf einreiben.

    Vllt schafft es ja irgendwann wieder ein Entwickler sich mehr Zeit fuer ein Spiel zu nehmen und lernt vllt aus den Fehlern anderer Entwickler und macht sich diese sogar zu nutze, denn wenn man sich einfach nur mal hinsetzt, die Produkte anderer Entwickler studiert, dass beste daraus nimmt, die Fehler erkennt und beseitigt, hat man vllt sogar ein Produkt das den Kunden irgendwann zufrieden stellt. Denn wie heisst es so schoen "Aus Fehler lernt man" ausser die Softwareindustrie. Kapitalismus OLE

    Mfg Jack



    Hallo,

    mal vorweg, dein Satzbau ist eine Katastrophe und Grammatik selten vorhanden.    

    Ich kann nur sagen das ich mittlerweile bis auf ein paar kleinere, trotzdem nervige, Lags im MP keine Probleme habe. Die Lags werden dann meiner Hoffnung nach mit dem nächsten Patch verschwinden.
    Den SP habe ich noch nicht gespielt aber da meine Kumpels begeistert davon waren habe ich mich dazu entschieden die Kampagne zu spielen (überigens die erste CoD Kampagne seid CoD 2) und freue mich schon riesig drauf.

    Summa summarum, von mir ein riesen Lob an die Entwickler, die letzten kleinen Probleme krigt ihr auch noch beseitigt.   
  • Re: Ein Lob an den Entwickler!

    hmm Lob oder nicht lob ich achte net auf rechtschreiben jetzt...

    Also die entwickler haben echt einen auf der klatsche dieses game kostet 50euro lol jedesmal wenn ich spielen will online was sieht man cheater yeah dann werden sie net mal gebannt oder sonst was Ich will mein geld zurück...