Hallo zusammen, wie geht's, wie steht's? Ich hoffe, ihr hatte alle ein schönes Wochenende.

Um gleich aufs Wesentliche zu sprechen zu kommen: Die letzten Wochen waren verdammt anstrengend – und das ist noch stark untertrieben! Ihr habt bestimmt alle schon gemerkt, dass sich im „Call of Duty“-Hauptquartier einiges getan hat, und wir werden im Verlauf der nächsten Wochen noch zahlreiche weitere Verbesserungen hinzufügen.

Im Blog dieser Woche möchte ich euch gerne einmal einige der Teammitglieder vorstellen, die an „Call of Duty: World at War“ arbeiten. Derzeit sind über hundert Entwickler mit CoD:WW beschäftigt und leider kann ich sie euch aus Platzgründen nicht alle einzeln vorstellen. Stattdessen habe ich mit einigen Teamleitern gesprochen und sie gebeten, ihre jeweilige Entwicklungsdisziplin ein wenig zu beschreiben.

Brian Anderson (alias „BA“) ist der Lead Artist von CoD:WW. Seine Aufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass alles, was ihr so auf eurem Bildschirm seht, unseren hohen Qualitätsstandards entspricht. BA und sein Team setzen ultramoderne Tools und neueste Technologien ein, um euch das abwechslungsreichste, realistischste und unglaublichste Spielvergnügen überhaupt bieten zu können. Beweis dafür ist unser neuer Trailer, der übrigens komplett aus tatsächlichen Spielszenen besteht!

Brian Tuey ist unser Audio Director. Brian ist dafür verantwortlich, dass sein Team das Spiel mit dem besten Sound des Jahres entwickelt. Die von seinem Team in CoD:WW integrierten Technologien sind bisher einzigartig in der Spielebranche. Von Realtime Sound Occlusion über Traveling Sounds bis hin zu unserem Channel Management System: Brian und sein Team erweitern ständig die Grenzen des Machbaren unserer Engine und der Plattformen der nächsten Generation, damit ihr eure Investition in ein 5.1 Surround-Sound-System auch nicht bereut!

Unseren Produzenten Dan Bunting kennt ihr vielleicht aus „Call of Duty 3“-Zeiten, als er noch unter seinem Pseudonym „Axis0f3vil“ arbeitete. Neben seiner Beteiligung an den „Call of Duty“-Spielen hat sich Ben durch seine Arbeit an erfolgreichen Fernsehserien wie „Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis“ und „The Shield – Gesetz der Gewalt“ einen Namen gemacht. Seine Erfahrung ist eine große Bereicherung für das Team. Dank seiner Hilfe können die gesamten Arbeitsabläufe optimiert und Prioritäten besser gesetzt werden, sodass am Ende ein perfekt durchdachtes Spiel mit dem „Call of Duty“-Logo dabei herauskommt.

Dave King, der Technical Director hier bei Treyarch, ist der Kopf hinter allen Features unseres Spiels. Sei es nun eine sich ausbreitende Feuerwand oder andere Naturgewalten: Wenn ihr es im Spiel seht, wurde es auf Daves virtuellem Schlachtfeld entwickelt und getestet. Bevor neue Engine-Technologien ins Spiel eingebaut werden, überprüfen Dave und sein Team zunächst sämtliche technischen Anforderungen und eventuellen Auswirkungen. Sobald ein Feature wunschgemäß funktioniert, wird es an die Design-Teams weitergeleitet, die es an der entsprechenden Stelle im Spiel implementieren.

David Vonderhaar ist unser Mehrspieler-Experte. Als unser Multiplayer Design Director hat Vahn nicht nur zu viele A's in seinem Namen, sondern ist auch der Leiter eines eigenen Mehrspieler-Designteams, das sich voll und ganz der Aufgabe widmet, ein perfektes Online-Spielvergnügen für CoD:WW zu ermöglichen. Wer von uns schon mit diesem Kerl zusammengearbeitet hat, weiß, wie supergründlich er in jeder einzelnen Entwicklungsphase des Designs vorgeht. Während des ganzen Projektverlaufs wird jeder Mehrspieler-Aspekt – von der Auswahl der Waffen bis hin zum Gametype-Design – immer und immer wieder durchgespielt.

Seine Teammitglieder geben wirklich alles für dieses Spiel, und die Leidenschaft, die sie und alle anderen Entwickler hier bei Treyarch an den Tag legen, spricht Bände über die Qualität der von ihnen entwickelten Produkte.

In ein paar Tagen könnt ihr die Antworten dieser Entwickler auf eure Fragen lesen. Ihr solltet jedoch nicht vergessen, dass wir noch nicht zu viel vom Spiel verraten können, und daher einige Fragen offen bleiben werden. Nichtsdestotrotz freuen sich alle Entwickler auf euer Feedback und möchten euch helfen, wo es nur geht. Wendet euch also jederzeit mit Fragen, Wünschen und Vorschlägen hinsichtlich CoD:WW an sie oder auch an mich.

So, das wär's dann erstmal für heute. Vielen Dank für die Lektüre dieses Blogs und hoffentlich bis bald!